Wenn die Raketen fliegen, klatscht die Kriegspartei

Im Fall Syrien hat Trump plötzlich die Unterstützung des Establishments. Das sollte ihm zu denken geben. Der Luftangriff war ein verhängnisvoller Fehler. (Die Presse, 19. April 2018) Der Rauch hat sich gelegt, die syrischen Fabriken und Depots für Chemiewaffen liegen in Trümmern, es wird aufgeräumt. Zurück bleiben etliche Fragen. Warum tritt zum Beispiel kein Giftgas … Weiterlesen Wenn die Raketen fliegen, klatscht die Kriegspartei

Was ist das eigentlich, eine „illiberale Demokratie“?

Viktor Orbán wurde zum dritten Mal wiedergewählt, weil er für traditionelle Werte eintritt, die andere christlich-soziale Parteien längst aufgegeben haben.  (Die Presse, 12. April 2018) Er wisse nicht, was das eigentlich sei, eine „illiberale Demokratie“, sagte der ORF-Korrespondent, der seit 20 Jahren über Ungarn berichtet, am Morgen nach dem abermaligen Triumph Viktor Orbáns. Bisher habe … Weiterlesen Was ist das eigentlich, eine „illiberale Demokratie“?

Der Osterhase im Lichte der politischen Ökonomie

Warum gelingt es der religiösen Minderheit der Muslime, ihre Interessen durchzusetzen und der Mehrheit der Bevölkerung ihre Präferenzen zu oktroyieren? (Die Presse, 5. 4.2018) Die Welt der sogenannten sozialen Medien hat ihre eigenen Regeln. Eine davon lautet in Kurzform: „Je dümmer, desto twitter“. Bestätigt wurde sie zuletzt von einem gewaltigen Shitstorm, der ausbrach, als im … Weiterlesen Der Osterhase im Lichte der politischen Ökonomie

Carles Puigdemonts Verhaftung schafft lediglich neue Konflikte

Nicht der gewaltfreie Kampf der Katalanen um ihre Unabhängigkeit, sondern die sture Haltung der Zentralisten in Madrid bedroht den Frieden in Spanien. (Die Presse, 29. 3. 2018) Seit Sonntag hat Deutschland ein Katalonien-Problem. Es kann noch lange dauern, bis das Auslieferungsbegehren gegen Carles Puigdemont beantwortet wird, und es ist nicht ausgemacht, dass die Antwort in … Weiterlesen Carles Puigdemonts Verhaftung schafft lediglich neue Konflikte

Es gibt sehr wohl einen Ausweg aus der populistischen Falle

Eine besonnene Politik der Mitte, die die Massenmigration eindämmt und die Grenzen wirksam schützt, kann eine Spaltung der Gesellschaft verhindern. (Die Presse, 22.3.2018) Nirgendwo in Europa entfaltete sich das destruktive Potenzial der populistischen Revolte bisher so vehement wie bei den Wahlen in Italien. Zwei Drittel stimmten dort für Parteien, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber … Weiterlesen Es gibt sehr wohl einen Ausweg aus der populistischen Falle

Die doppelte Flucht eines österreichischen Gelehrten

1938 wurde Erich Vögelin in Wien von den Nazis verfolgt. 1968, inzwischen nannte er sich Eric Voegelin, terrorisierten ihn in München die linken Studenten. (Die Presse, 14.3.2018) Seine erste Flucht wäre beinahe missglückt. Doch es fügte sich, dass Erich Vögelin nicht zu Hause war, als die Gestapo kam, um ihm den Pass mit dem Ausreisevisum … Weiterlesen Die doppelte Flucht eines österreichischen Gelehrten

Darf’s noch ein bisserl mehr Protektionismus sein?

In den Vereinigten Staaten wie in Europa gefährden Populisten und ökonomische Analphabeten unseren Wohlstand Von Karl-Peter Schwarz Die Presse, 8.3 2018 Wenn Sie sich immer schon eine Harley zulegen wollten, tun Sie es jetzt. Lagern Sie Kentucky Bourbon ein und stapeln Sie Levi's-Jeans, um für die nächste Runde des Handelskrieges vorbereitet zu sein. Denn jetzt … Weiterlesen Darf’s noch ein bisserl mehr Protektionismus sein?

Mit Marx und Mao gegen Wohlstand und Modernisierung

Die Achtundsechziger haben überhaupt keinen Grund, auf ihre reaktionäre Vergangenheit stolz zu seinVon Karl-Peter Schwarz Quergeschrieben, Die Presse 1.3.2018 Viele Legenden ranken sich um das Jahr 1968. Eine davon behauptet, dass die linke Studentenbewegung eine ganze Generation geprägt habe; eine andere, dass sie die Gesellschaft demokratisiert und liberalisiert habe. Tatsächlich war sie nur ein Randphänomen, … Weiterlesen Mit Marx und Mao gegen Wohlstand und Modernisierung

Päpstliche Beschwichtigungspolitik gegenüber der Volksrepublik China

Der Druck auf Chinas Katholiken hat unter Machthaber Xi Jinping zugenommen. Ausgerechnet der Vatikan fügt sich. Die Untergrundkirche fühlt sich verraten, Die Presse, 22.2.2018 Von Karl-Peter Schwarz In welchem Land der Welt ist die katholische Soziallehre am besten verwirklicht? Sie werden es nicht glauben, aber nach Ansicht des argentinischen Kurienbischofs Marcelo Sánchez Sorondo ist das … Weiterlesen Päpstliche Beschwichtigungspolitik gegenüber der Volksrepublik China

Martin Schulz ist am Ende, aber nicht sein politisches Programm

Nur ein Sieg der Jusos bei der SPD-internen Abstimmung über die Große Koalition kann Deutschland noch vor einem Kabinett Merkel IV bewahren. Von Karl-Peter Schwarz (Die Presse, 15.2.2018) Stellen wir uns vor, die ÖVP hätte sich, als sie dem großkoalitionären Erstickungstod nahe war, nicht für Sebastian Kurz, sondern für Othmar Karas entschieden. Bei allem Respekt … Weiterlesen Martin Schulz ist am Ende, aber nicht sein politisches Programm