In eigener Sache

In der Druckausgabe der „Presse“ erscheint morgen, 15. Juli,  folgendes „Intern“ des Chefredakteurs Rainer Nowak: 

„Immer wieder vertreten auch unsere Gastkommentatoren unterschiedliche Positionen, die ausdrücklich nicht unserer liberalen Blattlinie entsprechen müssen und sollen. Dadurch gibt es immer wieder Meinungsverschiedenheiten. Vor zwei Wochen lehnte ich in der Hitze des täglichen Gefechts einen Beitrag von Karl-Peter Schwarz ab, der sich gewohnt kritisch mit der Black-Lives-Matters-Bewegung auseinandergesetzt hatte. Die Formulierung, Rassismus war in Österreich bis in die 70er-Jahre kein Thema, las ich ganz anders als intendiert. Natürlich gab es ihn, er wurde aber nicht thematisiert, meinte Schwarz. In einem persönlichen Gespräch im Cafe Eiles konnten wir das Missverständnis ausräumen. Schwarz kommt meiner ausdrücklichen Bitte, weiter für die Presse zu kommentieren, nach, wofür ich mich ausdrücklich bedanke.“

Ich freu mich sehr über diese Klarstellung. Mein nächster Kommentar erscheint morgen in der „Presse“ und vorab für meine Freunde auf fb. Ich danke allen herzlich für ihre Unterstützung. Karl-Peter Schwarz

2 Gedanken zu „In eigener Sache

  1. Bernd Hafner

    2011 erschien das Buch des amerikanischen Psychiaters Dr. Lyle Rossiter-A Liberal Mind.
    Die deutsche Übersetzung ist unter dem Titel-Die liberale Agenda-Analyse der Geisteskrankheit linker Meinungsdiktatoren-erschienen.

    Liken

    Antwort
  2. kunz elisabeth

    Heute wird in der WELT ein Artikel von Bari Weiss gebracht, die nicht mehr für die NYT schreiben wird.
    Sie kam nach Trumps Wahlsieg zur NYT, da die NYT den Sieg nicht kommen sahen und so ein schwerer Fehler in Hinkunft nicht mehr passieren sollte.Sie sollte auch das „andere“ Amerika darstellen.
    War aber nicht möglich!
    Der Druck auf sie wurde unerträglich.

    Liken

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s