Die Wiedergeburt des Sozialismus – 30 Jahre nach dem Mauerfall

Als Staat ist die DDR untergegangen, aber ihr Erbe lebt.  Nach dem braunen und dem roten erlebt Deutschland heute einen grünen Sozialismus

30 Jahre nach dem Mauerfall sieht Egon Krenz die Dinge verblüffend ähnlich wie das politische und mediale Establishment. Wie die Sozialdemokraten, die Grünen und Merkels Christdemokraten glaubt auch Krenz, dass heute der „gemeinsame Kampf“ gegen den „aufkeimenden Faschismus“ auf der Tagesordnung stehe: „Nicht das Erbe der DDR ist für Deutschland eine Gefahr, aber Nazis und Neonazis sind es“.  So sieht das auch „Der Spiegel“, der für Thüringen eine „Volksfront“ gegen „rechts“ fordert. Wenn es gegen „rechts“ geht, darf ausnahmsweise sogar vom „Volk“ gesprochen werden.

„Auferstanden aus Ruinen“: Mit der ersten Zeile der „Nationalhymne“ der DDR überschrieb Hubertus Knabe seinen Beitrag in der „Welt am Sonntag“ (3.11.) über den Verlust der Erinnerung und die „stille Renaissance“ der Ideologie und Politik der SED. Sozialismus gelte wieder als „positive Utopie“, der Schutz privaten Eigentums werde in Frage gestellt: „Eine kleine Kaste von Politikern und Lobbyisten meint schließlich, sie dürfte und müsste den Bürgern vorschreiben, wie sie zu leben hätten. Die Bundesrepublik ist keine DDR 2.0, aber manches erinnert auf verblüffende Weise an die sozialistische Vergangenheit“ – von der Energie- und Klimapolitik über die „Selbstermächtigung radikaler Minderheiten“ bis hin zu Mietpreisregulierungen und Enteignungen. Nach dem braunen und dem roten erlebt Deutschland heute einen grünen Sozialismus.

https://www.diepresse.com/5721136/die-wiedergeburt-des-sozialismus-30-jahre-nach-dem-mauerfall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s