Mai 1945: Lienz, Bleiburg und die Verratenen von Jalta

In Osttirol und Unterkärnten übergaben die Briten entgegen der Genfer Konvention Kriegsgefangene und Zivilisten dem NKWD und den jugoslawischen Partisanen.

Auf der Grundlage des Rückführungsabkommens, das Churchill, Roosevelt und Stalin am 11. Februar 1945 in Jalta beschlossen hatten, deportierten Briten und Amerikaner entgegen den Bestimmungen der Genfer Konvention von Mai 1945 bis Februar 1946 gut 4,2 Millionen Sowjetbürger, unter ihnen Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und Flüchtlinge. Die britischen und amerikanischen Offiziere standen vor dem Dilemma, Befehle ausführen zu müssen, die dem Kriegsrecht widersprachen.

https://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/karlpeterschwarz/5628889/Mai-1945_Lienz-Bleiburg-und-die-Verratenen-von-Jalta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s