An den östlichen und südöstlichen Rändern franst Europa aus

Der Einfluss der EU auf die Länder östlich ihrer Grenzen nimmt immer mehr ab. Deren Machthaber orientieren sich zunehmend an Russland, China und der Türkei.

Man stelle sich das Geheul vor, wenn am 1. Jänner Ungarn oder Polen die Präsidentschaft übernehmen würden. Aber Rumänien ist kein Thema, denn dort sind keine „Rechtspopulisten“ an der Macht, sondern nur kriminelle Sozialisten.

Weiter:

https://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/karlpeterschwarz/5538008/An-den-oestlichen-und-suedoestlichen-Raendern-franst-Europa-aus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s